Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Deluxe Media | 20. November 2018

Scroll to top

Top

No Comments

Polearts: das Poledancestudio!

Polearts: das Poledancestudio!
P. Franklin
  • On 19. Oktober 2018
  • http://deluxemedia.at

Inspiriert durch das Fitness-Studio ihres Vaters in Schwadorf, das sie seit früher Jugend prägte, wagte Polearts Inhaberin Mona Arbinger (im Bild) vor rund 8 Jahren den Sprung in die Selbständigkeit und eröffnete 2010 ihr erstes Poledance Studio. Die dynamische Newcomerin nützte die Gunst der Stunde sowie den Aufwind einer boomenden Branche, fuhr nach Deutschland, machte eine profunde Ausbildung bei Poledance Mastermind Nele Sehrt und startete kurzerhand durch. Mit viel Engagement und Ehrgeiz schaffte die Schütze-Geborene innerhalb der darauf folgenden Jahre Beachtliches. Es gelang ihr nicht nur die Zahl ihrer Studios auf 4 zu erhöhen sondern auch ihr Team auf 11 TrainerInnen aufzustocken. Mittlerweile bildet sie auch Trainer für XPert Pole Fitness europaweit aus. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profi, auch heute erfreuen sich ihre Kurse sowohl bei weiblichen als auch bei männlichen Teilnehmern nach wie vor uneingeschränkt größter Beliebtheit: 5-wöchige Performance-Kurse bzw. 3- oder 5-wöchige Tricks-Kurse (1 eigene Polestange/TeilnehmerIn jeweils garantiert!) und jede Menge Specials! Gemeinsames Ziel des Teams ist es, den Spaß und die Passion, die hinter Poledance stecken, weiterzugeben. Es liegt ihnen am Herzen, jeder/m Einzelnen die korrekte Technik, saubere Ausführung und körpergerechte Inhalte zu vermitteln. Alle TrainerInnen haben explizite Poledance-Ausbildungen mit Zertifizierung absolviert und besuchen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Nicht zuletzt ragt der Bekanntheitsgrad durch die Teilnahme der TrainerInnen an internationalen Competitions auch über die Landesgrenzen hinaus. Regelmäßige Schnupperstunden bieten Unentschlossenen die Möglichkeit, Poledance noch vor Buchung eines Kurses näher kennenzulernen! Infos und Anmeldung: www.polearts.at, Foto: Polearts

Übrigens: Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Jumping-Kurse am Sporttrampolin, Montag-Donnerstag / 6 Termine zur Auswahl – jede Einheit einzeln buchbar! Der Trainierende wird durch die Art und Weise des Trainings in den Bereich der Aeroben/Anaeroben Schwelle geführt, wo ein sehr guter Trainingseffekt sowohl bei der Vergrößerung des Lungenvolumens, als auch bei der Fettverbrennung erzielt werden kann. Gespickt wird das Training auch durch Balanceübungen, die das intramuskuläre Zusammenspiel fördern. Eine Besonderheit von Jumping ist es auch, dass viele Personen unterschiedlichen Trainingsstandes gleichzeitig, in ihren jeweiligen Bereichen gelenksschonend trainieren können, da sie die Intensität der Übungen selbst beeinflussen!

 

Submit a Comment