Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Deluxe Media | 18. November 2017

Scroll to top

Top

No Comments

ISOSTAR, der Pionier in der Sportnahrung:

ISOSTAR, der Pionier in der Sportnahrung:
P. Franklin

Die Marke isostar wurde 1977 in der Schweiz gestartet, mit dem Ziel, isotonische Getränke im Hinblick auf die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse von Sportlern zu entwickeln. In enger Kooperation mit Ernährungsberatern, technischen Experten, Sporttrainern, Ingenieuren für F&E und Top-Athleten  wird effizient daran  gearbeitet, das bestehende Sortiment laufend zu optimieren. Isostar stattet Sportler in Österreich mit  Isostar Hydrate und Perform Getränken aus: Ein Verlust von nur 2% Flüssigkeit im Körper verursacht einen Leistungsabfall von 20%. Die einzige Lösung dem entgegen zu arbeiten ist: ein isotonisches Getränk, das den Sportler  besser versorgt als Wasser. Dabei bietet  Isostar drei Lösungen an: einfach zu verwendende Fertiggetränke in der PET Flasche, Pulver, das man in Trinkflaschen an mischen kann, und Tabs die man einfach transportieren kann. Darüber hinaus haben Isostar Experten Riegel entwickelt, die vor, während und nach körperlicher Belastung genossen werden können. High Energy Riegel: Kohlenhydrate und Vitamine helfen Energie zu steigern und Leistungsabfall vorzubeugen (vor, während und nach der Belastung), Proteinriegel unterstützen bei der Regeneration (vor und nach der Belastung). Und weil jede Sportart unterschiedliche Anforderungen hat, gibt es bei Isostar auch eine große Auswahl an unterschiedlichen schnellen Energielieferanten: High Energy Gels im Sachet, Actifood Gels im wiederverschließbaren Beutel und einen flüssigen Energy Shot mit Koffein sowie ein Proteinpulversortiment, das bei der Regeneration und dem Aufbau von Muskelmasse hilft. Weitere Infos unter: www.isostar.at

Submit a Comment