Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Deluxe Media | 28. April 2017

Scroll to top

Top

Hotel Sans Souci

Hotel Sans Souci
P. Franklin
  • On 30. Dezember 2016
  • http://deluxemedia.at

A-1070 Wien, Burggasse 2, Tel.:+43-1-522 25 20

Fest am Wiener Hotelmarkt etablieren konnte sich das Hotel Sans Souci hinter dem Volkstheater, mit dem   sich Nobert Winkelmayer, CEO der Sans Souci Gruppe, gleichsam den Traum vom eigenen 5 Sterne Hotel erfüllt hat. Und das Ergebnis kann sich auch Dank Topbewertungen auf Tripadvisor, sowie Holidaycheck,  sehen lassen. Das unverkennbare Design wurde vom Londoner Designunternehmen yoo und Philippe Starck, in Zusammenarbeit mit dem Wiener Architekturbüro Markus Spiegelfeld, gekonnt in Szene gesetzt. Eine gelungene Symbiose aus typischer historischer Wiener Architektur, modernem Design und zeitgenössischer Kunst, die sich in einem entspannten Ambiente von unaufdringlichem Luxus in 65 individuell gestalteten Zimmer und Suiten wiederfindet. Komfortable Treca und Vi-Spring Betten, traumhafte RIVOLTA CARMIGNANI Bettwäsche und eine Vielzahl an liebevollen Details sowie ein äußerst zuvorkommendes Service, machen den charakteristischen Sans Souci-Charme aus, der die Gäste auch im Restaurant „La Véranda“, in der hoteleigenen Cocktailbar, im Salon und dem großzügigen  Sans Souci Spa. auf 450 m2 erwartet. Mit zwei Behandlungsräumen, einem Fitnessraum (Cardio, Kraft, Kinesis), 2 Saunen, einem Dampfbad, einer Sonnenbank und einem Luxury Pool, der ideale Ort um zu entspannen. Tages- und Monats-Mitgliedschaften sollen dafür sorgen, dass dieses ultimative Erlebnis, nicht nur Hotelgästen vorbehalten bleibt. 1872 als Hotel Höller, Wiens erstem Hotel mit privaten Bädern, eröffnet scheint das Gebäude nach 140 Jahren, unter seinem neuen Eigentümer, höchst erfolgreich wieder zu seinen ursprünglichen Wurzeln zurück zu kehren.

Übrigens:  Ab 11. September 2016 wartet das Luxus Hotel  jeden Sonntag mit einem exklusiven „Sans Souci Sonntagsfrühstück“ (zum Preis von €:35.-/pro Person) von 7-16 Uhr für Hotelgäste und von 11-16 Uhr für externe Gäste auf.  Bei einem Gläschen Champagner genießt man hier wirklich alles, was das Herz begehrt. Von süßen bis zu pikanten Gelüsten, es bleibt garantiert kein Wunsch offen. Darüber hinaus kann man sich gegen einen entsprechenden Aufpreis nach Herzenslust noch zahlreiche Köstlichkeiten, wie vielfältige Tapas-Kombinationen, klassische Wiener Schnitzerl sowie exquisiten Gin & Tonic Lachs dazu bestellen und den lazy Sunday so kulinarisch bestens versorgt ausklingen lassen!  www.sanssouci-wien.com Fotos: Sans Souci Group/ Gerhard Wasserbauer, Gregor Titze.