Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Deluxe Media | 20. November 2018

Scroll to top

Top

Hermès

Hermès
P. Franklin
  • On 3. Dezember 2014
  • http://deluxemedia.at

A-1010 Wien, Graben 22, Tel.: 01 532 56 56

hermes@jonak.at

Das 245 Quadratmeter große Geschäft präsentiert sich seit März 2013 im neuen Look und überrascht  seine Kunden mit dem modernen Stil des französischen Luxushauses. Nach Durchschreiten des Eingangstors – die Gebäudefassade stammt aus dem 19. Jahrhundert – erlebt der Kunde ein Gefühl der Überraschung, aber auch der Wiederentdeckung. Die Boutique ist von mehr natürlichem Licht durchflutet und die 16 verschiedenen Hermès-Metiers wurden über zwei Etagen neu angeordnet. Der Eingangsbereich, deren eleganter Boden in dem Hermès charakteristischem Mosaik in Grau, Beige und Rot erstrahlt, ist zur Gänze den Leder-Accessoires, dem Schmuck und den Seidenwaren für Damen und Herren gewidmet. Auf gleicher Ebene zur linken Seite befinden sich die Metiers „Art de Vivre“ und „Maison“ sowie Kleinlederwaren und die Reitkollektion, welche nun über eine eigene Umkleidekabine verfügt. Ein Symbol des Hermès-Lifestyle ist die mit Leder umkleidete Treppe, die von Rena Dumas für die Store-Eröffnung 2001 entworfen wurde. Sie führt die Kunden in die obere Etage an deren Ende die Lederwaren ihren Platz gefunden haben. Die von viel natürlichem Licht durchflutete Etage schafft eine vertraute Atmosphäre, die einlädt Schmuck, Uhren sowie die Damen und Herren Prêt-à-Porter zu entdecken. Der Blick durch die Fenster gewährt ein historisches und wunderschönes  Ambiente des Grabens.Die Boutique beherbergt Kunstwerke der Hermès-Kollektion zeitgenössischer Fotografie und der Émile-Hermès-Kollektion. Darunter “Citrons, Santulussurgiu” (2006) des Fotografen Patrick Faigenbaum und  “Le duc attelé” (2011), einen Druck von Philippe Dumas.

 www.hermes.com Fotos: Jonak