Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Deluxe Media | 12. Dezember 2017

Scroll to top

Top

Für Schlaue: Delinski smart table booking!

Für Schlaue: Delinski smart table booking!
P. Franklin
  • On 7. November 2016
  • http://deluxemedia.at

Im Jahre 2012  von Lukas Zielinski, (Bildmitte) Paco Matzinger, (rechts im Bild)  Moritz Fiebinger (links im Bild) und Arno Nöbl gegründet  ist Delinski wahrscheinlich eine der erfolgreichsten „Plattformen für Restplatz-Tische“ für Restaurants in Österreich. Die ambitionierten 4 jungen Wiener gingen im Oktober 2012 online und arbeiten derzeit mit ca. 211 Restaurants zusammen. Bisher konnten sie 33.300 Facebook-Fans für sich begeistern. Pro Monat vermittelt Delinski an die 11.500 Restaurant-Gäste, wobei die sich – bei Tischbuchung über www.delinski.at – über einen satten Rabatt von bis zu 30% auf die gesamte Konsumation (a la carte, inkl. Getränke) freuen  dürfen. Der Gastronom profitiert dabei von einer höheren Frequenz an Gästen, bei gleichzeitiger Kontrolle über die Auslastung seines Betriebes.  Das Tolle daran: Der Nachlass scheint diskret auf der Rechnung auf und wird automatisch abgezogen! Auf der App finden sich zudem nicht nur die verfügbaren Partner-Restaurants in Wien und Graz, sondern auch in welcher Entfernung, sie sich vom aktuellen Aufenthaltsort befinden. Auch der Mehrwert für die Restaurants liegt auf der Hand: Zum einen erschließt das smart table booking  neue, kaufkräftige Zielgruppen und verhilft  zu einer besseren Auslastung, auch an traditionell schwächeren Tagen und Abenden.  Zum anderen bringt Delinski den Restaurants neue Zielgruppen, vor allem auch jüngere.  So ist es auch nur unschwer zu verstehen warum   einige der besten Namen der Stadt wie: Albertina Passage, Huth Da Moritz, Mercado, Appiano, Artner, Dstrikt, Hill, Le Salzgries, Joma, Stadtgasthaus Eisvogel  u.v.m.  zu den langjährigen Kunden der beliebten Restaurant-Restplatzbörse zählen.

www.delinski.at Fotos: Delinski