Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Deluxe Media | 17. August 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Bioresonanz

Bioresonanz
P. Franklin

Ihre eigenen positiven Erfahrungen mit der Bioresonanz hat Mag. Gabriele Plötzeneder schon als Studentin gemacht und hat bewirkt, dass die Mutter zweier erwachsener Söhne, dieses Interesse zu ihrem Beruf gemacht hat. Beim ersten Termin in ihrer ansprechenden Praxis in Baden wird die Klientin in einem ausführlichen, persönlichen Gespräch über ihre Wünsche und Zielsetzungen befragt und mittels eines manuellen, biophysikalischen Testverfahrens mit einem Bioresonanzgerät, welches erstmals in den 70erJahren von Dr. Franz Morell und seinem Schwiegersohn, dem Ingenieur Erich Rasche entwickelt wurde, ausgetestet. Dabei nimmt man in einem bequemen Sessel Platz und hat Hautkontakt mit mindestens zwei Elektroden, die mittels Kabel mit dem Bioresonanzgerät verbunden sind. Mit Hilfe dieser Elektroden lassen sich gezielt Informationen von Körperregionen und Akupunkturpunkten abnehmen. Bioresonanz arbeitet mit
 diesen körpereigenen Schwingungen, das heißt, das Bioresonanzgerät nimmt diese Informationen mittels Elektroden vom Körper auf, harmonisiert sie und gibt sie dem Körper zurück. Dadurch sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Die Sitzung wird von den Klientinnen als angenehm und wohltuend empfunden und kommt bei Themen wie Abnehmen, Raucherentwöhnung, Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien zum Einsatz. Die Anzahl der notwendigen Sitzungen und der jeweilige Behandlungserfolg hängt dabei individuell von der Regenerationsfähigkeit des eigenen Körpers, aber auch von der Disziplin und Mitarbeit der KlientIn ab, was eine Vielzahl an zufriedenen Rückmeldungen eindrucksvoll unter Beweis stellt. Frau Mag. Gabriele Plötzeneder räumt  jedoch ein, dass sie mit Bioresonanz eine individuelle Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit  bereit stellt, dass diese Arbeitsmethoden und die energetische Behandlung jedoch keinen Ersatz für ärztliche Diagnose und ärztliche Therapie darstellt. Fotos: Bioresonanz Praxis (2) (1) Peter Franklin Weitere Infos: www.bioresonanzpraxis.com.

Submit a Comment